Besucherzähler:

Heute::15
Gestern::44
Monat::1233
Gesamt::116296

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

News


Logo VÖAFV!   Logo Fischereiverein Dürnkrut!

Arbeiten am Hufeisenteich

14 motivierte Kollegen trafen sich gestern (26.01.2019) bei herrlichem Winterwetter um am

Hufeisenteich die längst notwendigen Arbeiten durchzuführen. Dabei wurde der Ufersaum von unzählig vielem Treibholz bzw. auch ganzen Baumstämme, die entweder vom Biber als Speisereste oder auch auf natürlichem Weg hinter blieben sind, gereinigt. Somit sollte ein Hindernis freieres Drillen wieder möglich sein. Nebenbei wurden auch die Wege rund um den Teich wieder saniert bzw. neue errichtet, und auch Bäume die bereits den Anschein erweckten eine Gefahr darzustellen gefällt.

 

 

Der Vereinsvorstand bedankt sich bei den freiwilligen Helfern und auch bei jenen, die trotz körperlichen Behinderungen den Weg zu uns fanden und dabei mit ihrer Anwesenheit den Sinn für das " Gemeinsame" stärkten.

In diesem Sinne ein

kräftiges Petri Heil 2019

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 vom 05.01.2019

Ort der Besprechung: Bernsteinhalle

 

Datum: 05.01.2019 – 8.30 Uhr

 

Anwesende:                                         Hr. Holzschuh Peter – Vizepräsident Verband

                                                           Hr. Bgmst. Herbert Bauch - Kassaprüfer

                                                           Hr. Harrer Helmut

                                                           Hr. Reder Erich

Hr. Frühwirth Gerhard

Hr. Wetsch Kurt

Hr. Hanke Hartwig

Hr. Hanke Michael

Hr. Gruber Michael

Hr. Sedivy Wolfgang

 

 

In diesem Bericht sind sämtliche Punkte, die diskutiert und Entscheidungen, die getroffen wurden, festgehalten. Sollten gegen diese Darlegungen Einwände bestehen ist schriftlich innerhalb von einer Woche der Einwand bekanntzugeben. Ansonsten wird die weitere Vorgangsweise auf diesem Besprechungsvermerk aufgebaut.

 

 1. Allgemeines:

Von 8.00 wird bis 8.30 abgewartet - wegen der Beschlussfähigkeit ( da weniger als 50 % anwesend)

Obmann Harrer begrüßt die Anwesenden incl. den Vizepräsident Holzschuh:

Festellung der Beschlussfähigkeit, danach wird an die verstorbenen Kollegen gedacht.

 

Allgemeine Informationen vom Obmann Harrer

 

Rückblick 2018

x) Trockenperiode: Die Auswirkungen der Trockenperioden und dem damit verbunden Fischsterben und auch Teichsterben wird in Erinnerung gerufen. Als Gegenmaßnahmen wurde im Waldteich eine neue Rückstauklappe errichtet und man hofft nun auf vermehrtes höhere Wasserstände in der March damit die Klappe zur Wirkung kommen kann. Kostenübernahme für die Klappe erfolgte durch den Verband.

x) Vorbereitungen: Information über sehr Zeitaufwendige Vorarbeiten betreffend der geplanten Aushubarbeiten im Skoda und Eisenbahnerteich.

x) Der Hufeisenteich: verlandet immer mehr. Die Maßnahmen gegen Erdeintrag von den Äckern bzw. von der Landstraße sind abgeschlossen und zeigten bei den ersten Regenfällen bereits positive Auswirkungen. (weiniger Lehmeintrag)

x) Veranstaltungen: Ein Rückblick auf die Veranstaltungen in 2018 wird gegeben und auf die gescheiterte Busreise wird kurz eingegangen. Es ist schade dass bei einer für Mitglieder kostenlose Veranstaltungen so wenig Interesse gezeigt wird.

x) Anschaffungen 2018: Hausnummerntafel, Wegweiser zum Vereinsheim,10 Sonnenschirme,2 Stihl Sägen, eine Algensense, 7 Barhocker, Ersatzmaterial Zelt.

x) Tageskarten: ca. 40 Stück verkauft in 2018. Ausgabestelle Küssler Grub, neu online auf Hejfisch.at

x) March allgemein: Abgrabungen sind verboten – gilt auch für Angelfischer! Bootsfischer müssen sich die Kennzeichnung vom Verein holen.

x) Hüttenbesitzer: 2018 sehr viel Aufwand mit den Behörden wegen einigen „schwarzen Schafen“

x) Kanu Fritz: 2018 wurden infolge der Briefe die der Verein schrieb nun Dixi Klos aufgestellt. Weiteres fordern wir Kennzeichnung der Boote.

x) Sitzbank Hufeisenteich: Nachdem die Bank am Hutei gestohlen wurde, hat Kollege Gaismayer eine neue gefertigt und gespendet!

x) Vandalismus: Schautafel wurde eingeschlagen – Scheibe wurde bereits ersetzt.

 

 Ausblick 2019

 

x) Teichsanierung: Skodateich und Hufeisenteich werden ausgebaggert.

 x) Die Abfahrt zum Hufeisenteich wird von der Gemeinde Dürnkrut im Frühjahr neu saniert.

 x) Die Lizenzpreise für 2019 bleiben gleich wie 2018

 x) geplante Anschaffungen 2019: ein Notfallpaket für Teiche (Lüfter oder ä.), ein mobiler Verkaufswagen für Veranstaltungen

 x) Fischfieber: Im Herbst 2018 wurden Filmaufnahmen an der March gedreht. Es erscheint im Frühjahr 2019 ein Kinofilm „Fischfieber“

 x) Fischereiordnung: auf die Änderungen in der Fischereiordnung wird hingewiesen und die einzelnen Änderungen auch vorgelesen.(Grillverbot, Karpfen über 60cm)

 x) Behindertenplatz: Ein Angelplatz für Behinderte wurde beantragt und ist in Prüfung (Ausführung, Haftung etc.

 x) Parkplatzordnung: Um mehr Disziplin bzw. Hausverstand beim Parken am Hufeisenteich wird gebeten

 x) Bankzahlung: Auf die Möglichkeit die Lizenz im Voraus zu bezahlen und den damit verbundenen Vorteilen wie kürzere Wartezeit wird hingewiesen und ein Infoblatt mit den Bankverbindungen wird verteilt.

 x) Welse im Hufeisenteich: Wer einen Wels ab 1,8 Meter im Hufeisenteich fängt, diesen Nachweislich (Kontrolle durch ein Vorstandsmitglied) aus dem Teich entfernt, bekommt eine kostenlose Angelkarte für 2020. (Daubel Fischer bekommen eine Kombilizenz). Eine Barablöse ist nicht möglich!

 Eine Aufhebung der Schonzeit für Welse im Hufeisenteich wäre auf Antrag beim Verband möglich wird aber in einer Vorstandsbesprechung nochmals überdacht.

 

Kontrollobmann:

 x) Insgesamt wurden durch 6 Kontrollorgane 76 Gänge durchgeführt.

 x) Eine Lizenzabnahme wegen Karpfen in der Schonzeit –Aufgrund von Beschimpfungen wurde der Betroffene mit einem Verbandsausschluss bestraft.

 x) Ankündigung verstärkter Kontrollen bei den Hütten mit dem Hauptaugenmerk auf Sauberkeit unter und rund um die Hütte.

 

Bericht Kassier Wetsch:

Kassastand vor der Lizenzeinzahlung 15.154,17

Handkassa: 3188,50

Vereinsvermögen: 18.342,67

 

Bericht Rechnungsprüfer:

x) Alle Belege wurden inhaltlich und sachlich geprüft der Verein wird ordnungsgemäß geführt daher Entlastung des Vorstandes – einstimmig;

 

Bericht: Gewässerwart:

Besatz Frühjahr: March 2500 Stk.K1, HAT 400Kg K2/K3, 400Kg, Spiegelkarpfen

Besatz Herbst: HT 420kg Spiegelkarpfen über 5KG, 250 Kg Hecht

 

Jugendwart:

x) Das Jugendfischen am 5.5. mit 27 Kinder war wieder sehr gut besucht, Gefangen wurden 47,10Kg Fische. Als Preise gab es Medaillen, Urkunden und jedes Kind bekam einen Rucksack mit Angelsachen.

x) Info bei hohem Interesse beim Jugendfischen am 11.5.2019 wird eventuell ein 2tes Schnupperfischen stattfinden.

 

Verband - Holzschuh

x) Grüße vom Präsidenten

x) Skodateich – Eisenbahnerteich: Offizielle Bekanntgabe der Teichsanierungen mit Beginn im Jänner 2019. Gesamtkosten um die € 500.000.Die Kosten werden teilweise von der EU, der Via Donau und dem Verband getragen. Der Verband trägt dabei Kosten rund um die 150.000 – 200.000. Damit das Projekt umgesetzt werden kann hat der Verband Grundstücke im Baustellenbereich angekauft und auch Grundstücke zur Lagerung des Aushubmaterials auf 2 Jahre gepachtet. Nach Fertigstellung bekommt der Verein Dürnkrut einen Startbesatz in der Höhe von € 1000,--

x) Lizenzpreise in NÖ bis auf 2 Ausnahmen nicht erhöht

x) Hufeisenteich – Welse: Im Auftrag der ÖBB wurde im Hufeisenteich ein Elektro Fischen durchgeführt mit dem Ergebnis das im Hufeisenteich viel zu viele, vor allem zu Große Welse sind. Nachweislich 5 Welse über 1,8Meter. Es ist bedeutend besser die Welse gezielt zu befischen als eine neuerliche Elektro Abfischung durchzuführen.

 

Bürgermeister Herbst Bauch

Der Weg zum Hufeisenteich, Abfahrt von der Bundesstraße wird im Frühjahr neuerlich saniert. Es werden Querrinnen eingebaut um das abschüssige Wasser seitwärts abzuleiten und somit eine längere Haltbarkeit der Fahrbahn zu erreichen.

Es wird appelliert dass alle Benützer von Feldwegen bzw. geschotterten Wegen möglichst langsam fahren um Fahrbahnschäden zu vermeiden.

Um Aufhebung der Einbahnregelung beim Vereinshaus wurde bei den Behörden angesucht.

Ein zusätzlicher Raum im Vereinshaus (neben der Kantine) mit ca 30m² wurde dem Verein zugesprochen.

 

Allfälliges / Anträge

 

Teichsanierungen - 1. Zwischenbericht

Eine kurzfristig einberufene Sitzung betreffend der geplanten Teichsanierungen hat folgende Änderungen ergeben.

Bei Probe Abbaggerungen stellte die Baufirma fest, das aufgrund der Materialbeschaffenheit des Aushubmaterials, der Aushub wie geplant nicht möglich ist. Geplant war, das die Teiche letztendlich unterschiedliche Wasseruntiefen aufweisen. Das Material ist jedoch so beschaffen das es sich unter Wasserzutritt verflüssigt  und zum Fließen neigt. Das bedeutet das sich bei Dotierung  durch Hochwasser  die geschaffenen Strukturen ausnivellieren würden. Endergebnis wären flächenmäßig große aber seichte Wasserkörper.

Beschlossen wurde nun das der Eisenbahnerteich über eine wesentlich größere Fläche und tiefer gebaggert wird. Bei Skodateich werden nur geringe Maßnahmen getroffen.

Die Einlaufbauwerke werden bei beiden Teichen gemacht! Es wird daher auch im Skodateich unterhalb von Mittelwasser zu einer Flutung kommen.

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren und Gönner!

Danke auch an Alle die unsere Veranstaltungen besuchen!