Besucherzähler:

Heute::42
Gestern::52
Monat::1421
Gesamt::114805

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

News


Logo VÖAFV!   Logo Fischereiverein Dürnkrut!

Schon wieder Hütteneinbrüche!

Eigentlich wollte ich schon den PC herunterfahren, doch dann kam noch eine Mail von Vereinsobmann Josef Bogner herein. Wieder einmal geht es um Hütteneinbrüche! Aus der Mail kann ich Verzweiflung und Sorge herauslesen:Information!

Hallo Kurt! Heute, 12. 6. 2016 wurden wieder zwei Fischerhütten im Angerer Revier aufgebrochen und sehr stark beschädigt! Die Einbrüche wurden laut Aussagen um die Mittagszeit durchgeführt, wahrscheinlich mit einem Boot, denn an der Uferböschung konnte die Polizei Spuren wahrnehmen. Auch am Samstag beschossen slowakische Jugendliche mit Steinen unsere Fischer, zogen die Hose runter und zeigten ihnen den Hintern und riefen ihr Hitlerhunde! Langsam aber sicher beobachte ich auch bei unseren Kollegen einen immer größer werdenden Zorn und vermute das irgendwann etwas Schreckliches passiert. Ich werde als Obmann alle anderen Fischereivereine der March kontaktieren um mit deren Obmänner über eine angemeldete Demonstration bei der Fähre zu sprechen. Wir müssen unbedingt vorbeugen bevor etwas Schlimmes passiert!

Da ich mit einigen Hüttenbesitzern aus Angern in Kontakt bin, kann ich die Sorgen von Josef Bogner sehr gut verstehen! Wenn in mehrere Hütten bereits mehrmals eingebrochen wurde, jedes mal die Solarplatten samt Batterien und das Angelzeug gestohlen wurde, dann ist Feuer am Dach würde ich meinen! Und der Hochsommer wo die March nur knietief ist kommt erst, also keine guten Aussichten! Man kann nur hoffen, dass dieses Gesindel bald hinter Schloss und Riegel landet! Das Problem wird dadurch sicher aber wieder nur für kurze Zeit gelöst! (Quelle: http://www.marchfischer.at - Autor: Kurt Hofer)

Kinder- und Jugendfischen 2016

 

Heute fand das Jugendfischen 2016 am Hufeisenteich statt. Der Wettergott erwies sich als halbwegs gnädig und ließ es wenigstens nicht regnen. Trotz Temperaturen um die 13 Grad und frischem Wind, ließen es sich 27 Kinder und Jugendliche nicht nehmen,  am Event teilzunehmen.

 

      

      

 

        

Die beiden Jugendwarte, Kollege Leitzinger und Kollege Hanke, leisteten wieder einmal hervorragende Betreuungsarbeit. Auch das Fangergebnis konnte sich sehen lassen: Gefangen wurden insgesamt 35,10 Kilo, wobei der Erstplatzierte 6,30 Kilo vorweisen konnte.

Die Vereinsleitung bedankt sich recht herzlichst für den zahlreichen Besuch, bei allen Helfern sowie bei allen Sponsoren.

 

Frühjahrs-Revierreinigung 2016

Heute fand die Frühjahrs-Revierreinigung 2016 statt. Zu dieser fanden sich 27 Kolleg(innen) – inkl. Betreuungsteam – ein. Die Ufer des Hufeisen- und des Waldteiches wurden von Unrat gereinigt. In diesem Zusammenhang möchte die Vereinsleitung zur Sauberhaltung des Reviers mahnend erinnern. Kolleg(innen) die sich nicht daran halten und ihren Angelplatz vermüllt zurücklassen, droht der Lizenzentzug. Nach getaner Arbeit ging es ab ins Vereinsheim, wo sich die fleißigen Helfer(innen) bei Speis und Trank laben konnten. Die Vereinsleitung bedankt sich recht herzlichst bei all jenen Kolleg(innen), die heute tatkräftig mitgeholfen haben.

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren und Gönner!

Danke auch an Alle die unsere Veranstaltungen besuchen!